Ameisen transportieren Blätter.

Selbstorganisation

Selbstorganisation bedeutet, dass die Mitglieder einer Gruppe die Regeln ihrer Zusammenarbeit selbst festlegen, überwachen und weiterentwickeln. Jede Selbstorganisation unterliegt Regeln, innerhalb derer die Gruppe autonom handelt.

Umgekehrt betrachtet, findet innerhalb der gegebenen Regeln immer Selbstorganisation statt. In komplexen Kontexten wirken Regeln sich einschränkend auf die Handlungsbereitschaft aus. Manche dieser Regeln sind durch die weitere Organisation beeinflussbar. Sie müssen genügend weit gefasst werden, um Raum für Variation, Schwankung und Veränderung zu lassen. Dadurch gewinnt die Selbstorganisation an Bedeutung, die in diesem weiten Raum die Entscheidungsfindung regelt.

Simple, clear purpose and principles give rise to complex and intelligent behavior. Complex rules and regulations give rise to simple and stupid behavior.
Dee Hock, former CEO, VISA International

Dabei orientiert sich die Aktivität der Selbstorganisation innerhalb der Rahmenbedingungen frei und ohne gemeinsame Ausrichtung. Die Herausforderung gelingender Zusammenarbeit besteht darin, durch Führung und gemeinsame Orientierung Kohärenz herzustellen.